Das Helmholtz Zentrum München ist Mitglied einer der europaweit führenden Forschungsorganisationen - der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. Ziel unserer Forschung ist es, Gesundheitsrisiken für Mensch und Umwelt frühzeitig zu erkennen, Mechanismen der Krankheitsentstehung zu entschlüsseln und Konzepte zur Prävention und Therapie von Erkrankungen zu entwickeln.

Die Abteilung Translationale und Klinische Projekte sucht zum 1. November 2017 eine/n

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - translationale Forschung - personalisierte Medizin 2017/0380

Ihre Aufgaben
- Portfoliomanagement translationaler Forschungsprojekte:
Administrative und wissenschaftliche Koordination und Umsetzung (inkl. Reviewprozess, Budgetplanung und -kontrolle)
- Wissenschaftliches Berichtswesen und Kommunikation
- Implementierung Förderkonzept für Physician Scientists
- laufende Erfassung, Aufbereitung und Evaluierung wegweisender internationaler Aktivitäten in der translationalen Forschung und der personalisierten Medizin
- Entwicklung und Umsetzung wissenschaftlicher Konzepte für die personalisierte Medizin

Ihre Qualifikation
- naturwissenschaftliches Studium oder Studium der Humanmedizin mit Promotion
- mehrjährige praktische Erfahrung in der biomedizinischen Grundlagenforschung
- hohes wissenschaftliches Interesse mit breitem Technologieverständnis
- sichere Kommunikation auf Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
- proaktives Engagement in einem teamorientierten Arbeitsumfeld

Unser Angebot
Bei uns können Sie gemeinsam mit internationalen Spitzenforschern Ihren Beitrag zur Erforschung des Entstehens, der Pävention und der Therapie von umweltbedingten Erkrankungen wie Diabetes, chronischen Lungenerkrankungen und Allergien leisten. Mit umfangreichen und zielgerichteten Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogrammen fördern wir Ihre Weiterentwicklung. Die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, betrieblichem Gesundheitsmanagement, KITA, ggf. einem Kinderbetreuungszuschuss, Elder Care sowie weiteren Beratungs- und Unterstützungsangeboten.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (EG 13 TV EntgO Bund).

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Im Rahmen der Tätigkeit werden besondere Kenntnisse und Erfahrungen zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung erworben.

Als Träger des Total E-Quality Prädikats fördern wir die Chancengleichheit. Um den Anteil an Frauen in Führungspositionen zu erhöhen, freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungs­unterlagen über unseren Online-Bewerberfragebogen.

Dr. Corinna Barz
Telefon: 089 3187-3819

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Abteilung Translationale und klinische Projekte
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Neuherberg bei München