Das Helmholtz Zentrum München verfolgt als Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt das Ziel, personalisierte Medizin für die Diagnose, Therapie und Prävention weit verbreiteter Volkskrankheiten wie Diabetes mellitus, Allergien und chronische Lungenerkrankungen zu entwickeln. Dafür untersucht es das Zusammenwirken von Genetik, Umweltfaktoren und Lebensstil.

Das Institut für Lungenbiologie (iLBD) ist ein Translationszentrum für Lungenforschung und eine gemeinsame Einrichtung dreier starker Partner: dem Helmholtz Zentrum München, der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) mit dem Klinikum der Universität München und den Asklepios Fachkliniken München-Gauting. Das Helmholtz Zentrum München ist führend in der Einbettung von Grundlagenforschung und angewandter Forschung. Die LMU ist eine der Exzellenzuniversitäten Deutschlands mit breit gefächerter medizinischer Expertise. Der dritte Partner, die Asklepios Klinik in Gauting, ist eine der größten Lungenfachkliniken Deutschlands.

Das CPC-M ist außerdem Partnerstandort im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL), einem Zusammenschluss von fünf führenden deutschen universitätsmedizinischen Standorten zum Zweck der koordinierten translationalen Forschung im Bereich Lungenerkrankungen. Dies umfasst die krankheits- und patientenorientierte Erforschung der Lunge um neue diagnostische, präventive und therapeutische Strategien für Lungenerkrankungen zu entwickeln. Es bietet ein aufregendes, interdisziplinäres und kreatives Umfeld.

Um grundlegende zelluläre und molekulare Prinzipien von Gewebe- und Organregeneration zu identifizieren und um therapeutische Strategien für die klinische Anwendung zu entwickeln sucht das Institut für Lungenbiologie / "Cellular Therapeutics in Chronic Lung Disease" für den DZL-Standort München CPC-M zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n motivierte/n

Postdoc Position in Stammzellen und Regenerative Biologie im Rinkevich Lab (m/w) 2018/0155