Das Helmholtz Zentrum München ist Mitglied einer der europaweit führenden Forschungsorganisationen - der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. Ziel unserer Forschung ist es, Gesundheitsrisiken für Mensch und Umwelt frühzeitig zu erkennen, Mechanismen der Krankheitsentstehung zu entschlüsseln und Konzepte zur Prävention und Therapie von Erkrankungen zu entwickeln.

Unsere Arbeitsgruppe "Apoptose" am Helmholtz Zentrum München hat sich auf die Erforschung der kindlichen und adulten Leukämie spezialisiert. Hierzu haben wir ein Modell etabliert, in welchem wir humane Leukämiezellen in vivo untersuchen können. So können nicht nur grundlegende Fragen zur Biologie der Erkrankung bearbeitet, sondern auch präklinische Therapieversuche durchgeführt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer  Website.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Biologielaborant/in (m/w) 2017/0217

Ihre Aufgaben

Sie sind in alle Bereiche der Versuche involviert, von der Transplantation der Zellen, über Überwachung von Blutwerten und Biolumineszenz-Signalen, Applikation von Therapeutika, bis hin zum Aufarbeiten von Organen und Reisolierung von humanen Zellen. Des Weiteren messen Sie Blutproben am FACS-Gerät, kultivieren Zellen steril, werten Bilder und Versuche am Computer aus und dokumentieren Ihre Ergebnisse in unseren Datenbank-Systemen.

Weitere Aufgabenfelder können z.B. molekularbiologische und/oder proteinbiochemische Verfahren sein – Sie können Ihre persönlichen Vorlieben und Interessen einbringen und neue Aufgaben übernehmen.

 

Ihre Qualifikation

- Sie haben Ihre Ausbildung zum/zur Biologielaborant/in erfolgreich abgeschlossen
- Erfahrung in der Durchführung von Tierexperimenten (Maus) und Narkosen sind von Vorteil, aber auch motivierte Einsteiger sind bei uns richtig
- Sie sind verantwortungsbewusst und zuverlässig
- Sie haben Spaß am selbstständigen Arbeiten und zeigen gerne Eigeninitiative
- Sie sind ein Teamplayer
- Sie sprechen gut Englisch zur Kommunikation im internationalen Team (und/oder sind bereit interne Fortbildungsveranstaltungen zu besuchen) und haben gute Computerkenntnisse (MS Office)

Unser Angebot

Arbeiten Sie mit uns in unserem jungen und freundlichen Team!

Sie erhalten eine genaue und gründliche persönliche Einarbeitung.

Sie werden viele neue moderne Techniken erlernen und werden immer wieder intensiv fortgebildet.

Sie arbeiten in engem Austausch mit BLA/BTA Kollegen und Wissenschaftlern.

Die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit flexiblen Arbeitszeitmodellen.

Die Stelle ist (zunächst) auf zwei Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (EG 5-9 TV EntgO Bund).

Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung als ein pdf-Dokument mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und eventuell Referenzschreiben.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerber mit abgeschlossenem Hochschulstudium nicht berücksichtigen können.

Dr. Binje Vick
Telefon: 089 3187-1424

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Abteilung Genvektoren
Marchioninistraße 25

81377 München